• DIE SPRACHE DES GELDES
  • DIE SPRACHE DES GELDES
  • DIE SPRACHE DES GELDES
  • DIE SPRACHE DES GELDES
  • DIE SPRACHE DES GELDES
  • DIE SPRACHE DES GELDES
  • DIE SPRACHE DES GELDES
  • DIE SPRACHE DES GELDES
  • DIE SPRACHE DES GELDES
  • DIE SPRACHE DES GELDES
  • DIE SPRACHE DES GELDES
  • DIE SPRACHE DES GELDES
  • DIE SPRACHE DES GELDES
  • DIE SPRACHE DES GELDES
  • DIE SPRACHE DES GELDES
  • DIE SPRACHE DES GELDES

Sonderausstellung

MUSEUM FÜR KOMMUNIKATION

2009

Leistungen:
Ausstellungsgrafik
Raum- und Vitrinengestaltung

Ausstellungsarchitektur: Michael Buhr, Berlin

Auftraggeber: Museumsstiftung Post und Telekommunikation

DIE SPRACHE DES GELDES

Die Wanderausstellung stellt die Rolle des Geldes als Kommunikationsmittel, sowie dessen historische und aktuelle Bedeutung in den Mittelpunkt. Auf dem Rundgang durch eine modellhafte Stadt lernen die Besucher mehr über komplexe Wirtschaftszusammenhänge und erkennen, dass unsere Gesellschaft zunehmend über Geld hierarchisiert wird. Geld beeinflusst nahezu alle Bereiche unseres Zusammenlebens, und das meist stärker, als es uns selbst bewusst ist. Wie sehr unser Leben vom Geld bestimmt wird und wie das System Geld eigentlich funktioniert, zeigt der Streifzug durch die Modellstadt.


Die Ausstellung war nach Berlin bis 2011 auch im Museum für Kommunikation Frankfurt/Main und Nürnberg zu sehen.